Tortillas, Tapas und Toxine

TTT_U1_650px

Tortillas, Tapas und Toxine heißt die neue kulinarische Anthologie, die frisch aus der Druckerei gekommen ist. Gemeinsam mit dem Conte Verlag und den mitwirkenden Autoren darf ich mich über eine überaus gelungene kulinarische Kriminalanthologie freuen. Die Zusammenarbeit war wie immer sehr fruchtbar.

Wie der Titel unschwer erkennen lässt, spielen die Krimikurzgeschichten in Spanien und auf den spanischen Inseln wie zum Beispiel Formentera, Mallorca, Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa. Wie gewohnt steht hinter jeder Kurzgeschichte das jeweilige (giftfreie) Kochrezept.

Auch diesmal habe ich wieder hochkarätige Autorinnen und Autoren aufgespürt, einige von ihnen leben sogar in Spanien oder auf den spanischen Inseln, oder haben dort einmal gewohnt. Es wirken mit: Lilo Beil, Raoul Biltgen, Astrid della Giustina, Marcus Imbsweiler, Tatjana Kruse, Jens Luckwaldt, Henrike Madest, Heidi Moor-Blank, Renate Müller-Piper, Heinrich-Stefan Noelke, Irene Rodrian, Niklaus Schmid, Ingrid Schmitz, Gesine Schulz, Inge Stender und Klaus Stickelbroeck.

Zu dieser Anthologie geben wir Autoren gerne eine Menülesung. Ob alleine, zu zweit oder zu dritt. Gerne nehme ich die Anfrage entgegen und koordiniere sie entsprechend.

Hier geht’s zu Amazon: Tortillas, Tapas und Toxine.