Currywurst und Dolce Vita, das Auswandererbuch

Didi und Hasi Fahne komplett

Durch das SchreinemakersTV haben wir uns kennengelernt. Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht viel über Anke und Dirk Leithäuser und hatte die Beiden in der Auswanderersendung Goodbye Deutschland auf VOX nur sporadisch verfolgt. Mitbekommen, dass die Abenteuerlustigen mit dem Imbisswagen an den Gardasee ausgewandert sind und immer nur Didi & Hasi genannt wurden.

Deshalb kam die Anfrage an mich, über das Forum, überraschend: „Wir haben gehört, du bist Krimiautorin. Wir haben da eine Idee. Hast du nicht Lust, unsere Auswanderergeschichte aufzuschreiben?.“

Ich, die Krimiautorin? Doch nachdem sie mich zum ersten Mal besucht hatten und ich die ersten Anekdoten gehört hatte, wusste ich, das Leben der beiden Auswanderer ist genauso spannend wie ein Krimi. Die Story war genau das Richtige für mich.

Mittlerweile ist das Manuskript fertiggestellt. Ich habe beide in der ICH-Perspektive erzählen lassen. Mal redet Hasi, mal Didi, mal sprechen beide zugleich. Es ist eine spannende, tiefgründige, manchmal nachdenkliche, aber vor allen Dingen humorvolle Auswanderergeschichte mit vielen Anekdoten vom Leben und Arbeiten am Gardasee geworden. Sie haben viele Höhen und Tiefen erlebt, so manche Schwierigkeiten bewältigen müssen, bis sie den ketchuproten Imbisswagen mit den mayonnaisegelben Punkten – ihr Imbissparadies – etablieren konnten, aber sie haben sich bis zum heutigen Tag mit Currywurst & Co durchgewurstelt.

Das Manuskript überzeugte schließlich auch die drei Verleger Andreas Izquierdo, Uwe Heinlein und Christop Schubert der Kölnisch Preußischen Lektoratsanstalt und so nahmen sie „Currywurst und Dolce Vita …“  unter Vertrag. Das bebilderte Taschenbuch mit ca. 230 Seiten Text wurde im September 2011 auf dem Buchmarkt veröffentlicht und ist seitdem in allen Buchhandlungen, Online-Buchhandlungen, bei Didi und Hasi am Imbisswagen, am Gardasee und bei mir erhältlich. 

Mittlerweile ist der Verlag, die Kölnisch Preußische Lektoratsanstalt aufgelöst worden. Die Biographie liegt aber nach wie vor abrufbereit auf Lager.

didi und hasi1